Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 

News


Erstellt am: 10.11.2015
Kategorie: News: Kart

Alles abgeräumt im CC-Kart-Cup


Mit einem Finale der Superlative endete für AVIA racing die Saison im CC-Kart-Cup 2015 auf der Cockpit Kartarena in Bocholt. Michael Schöttler und Dennis Höller machten trotz widriger Bedingungen keine Fehler und sicherten sich erneut den Sieg. AVIA racing hat damit als erstes Team alle Läufe der Meisterschaft innerhalb eines Jahres gewonnen.

„Auf diesen Erfolg dürfen wir sehr stolz sein“, freut sich Stephan Hauke von AVIA racing. „Unsere Jungs haben über das ganze Jahr hart gekämpft. Dass wir das erste Team sind, dass alle Läufe für sich entscheiden konnte, ist die Krönung. Danke an unsere Fahrer Michael Schöttler und Dennis Höller, Wolfram Weidemann und unsere Konkurrenten, mit denen wir uns so einen spanenden Kampf lieferten.“ 

Für eine Überraschung sorgte Michael Schöttler gleich zu Beginn des Qualifyings: Da es regnete, war die Strecke sehr rutschig. „Der Kurs besteht sowohl aus einem Indoor als auch Outdoor-Bereich“, erklärt Schöttler. „Aus diesem Grund wurde der Innenteil zunehmend rutschiger und damit immer schwieriger.“ Dank einer Fabelrunde sicherte sich der Kart-Profi die Pole-Position und damit auch einen Zusatzpunkt für die Meisterschaft.

Trotz der Dauer von neun Stunden waren es am Ende des Rennens nur wenige Sekunden, die Sieger von den Verfolgern trennten. Mit lediglich 15 Sekunden Vorsprung hatte sich das schnelle AVIA racing-Duo gegen das Team Scharmüller Racing durchgesetzt. Den Grundstein zum Sieg legte Michael Schöttler. Mit Bravour münzte er seine Pole in die Führung um und setzte sich anschließend vom Rest des Feldes ab.

Mit fehlerfreien Boxenstopps und Konstanz behaupteten sich Schöttler und Höller an der Spitze. „Während des Rennens trocknete die Strecke wieder ab. Schöttler und Höller sind mit den wechselnden Bedingungen aber problemlos klargekommen“, erklärt Weidemann. „Nun freuen wir uns schon auf die nächste Saison.“


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München