Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 21.03.2016
Kategorie: News: Skispringen

Stehende Ovationen für Eddie the Eagle-Film


Stehende Ovationen und langanhaltenden Beifall gab es am Sonntag bei der Deutschland-Premiere des Kinofilms „Eddie the Eagle – Alles ist möglich“ für die anwesenden Schauspieler um Hugh Jackman, Taron Egerton oder Iris Berben, aber besonders für den früheren englischen Skispringer Michael Edwards , besser bekannt als Eddie the Eagle, dessen Geschichte um die Olympiateilnahme 1988 in Calgary frei nacherzählt wird.

Skispringer- und Sportprominenz wie Olympiasiegern Jens Weißflog, Dieter Thoma, den Trainern Andreas Bauer und Peter Rohwein, Eurosport-Experten Gerd Siegmund, dem aktiven DSV-Adler und Team-Olympiasieger Marinus Kraus mit Stephan Hauke von AVIA, aber auch Filmemacher Willy Bogner oder der früheren Slalomweltmeister Frank Wörndl zeigten sich beeindruckt von den Bildern.

Direkt vom Weltcup-Finale aus Planica waren auch die Vorspringer von Michael Schmidt nach München gekommen, die die Skisprung-Stunts bei den Dreharbeiten in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Seefeld, London und Babelsberg auf den Sprungschanzen geliefert hatten. „Ohne sie wäre das alles gar nicht möglich gewesen. Ich hatte gedacht, es auf einer kleinen Schanze mal probieren zu können, habe aber schnell die Finger davon gelassen“, erklärte Jackman. „Eddie“ Edwards dagegen würde gerne noch einmal als britischer Rekordhalter („70,5 m“) als Vorspringer auf die Schanze zurückkehren.

Mit dabei auch „Free Willi“ Anita Wagner. Die Kampfrichterin des Ski-Clubs Willingen, die nicht nur am Mühlenkopf beim Kult-Weltcup als freiwillige Helferin arbeitete, sondern auch in Klingenthal und Titisee-Neustadt ausgeholfen hat, zeigte sich sehr beeindruckt von der Atmosphäre und den vielen Skisprung- und Film-Fans am „Roten Teppich“ und traf später noch die stolzen Vorspringer, darunter auch der Winterberger David Winkler, auf ein Bier.

Offizieller Filmstart in den deutschen Kinos ist am 31.3.2016

Deutschlandpremiere Eddie the Eagle in Anwesenheit der Hauptdarsteller und Eddie Edwards

DSV-Adler und Team-Olympiasieger Marinus Kraus und Stephan Hauke

Olympiasieger Jens Weißflog und Doreen Fiebich

Die Vorspringer zu Gast bei der Deutschlandpremiere


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München