Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 25.02.2016
Kategorie: News: Radsport

Auftakttreffen in Koblenz


Die Radsportler von AVIA racing stehen bereits in den Startlöchern für die ersten Wettkämpfe der Saison 2016. Personell wird es im neuen Jahr zwei kleinere Veränderungen geben: Mit André Schmitz, der bisher im Vereinstrikot der Squadra Ciclismo Colonia unterwegs war, konnte ein starker Neuzugang gewonnen werden. Im vergangenen Jahr schaffte es der 27-Jährige gleich zweimal aufs Podium und überzeugte durch eine konstante Leistung und weitere Top 10-Platzierungen. Stephan Meier, der seine Lizenz beim Bonner CT Zandegiacomo gelöst hat, unterstützte das Team schon 2015 bei Rad am Ring und wird nun die komplette Saison für die Renngemeinschaft von AVIA racing unterwegs sein.

Um die neuen Mitglieder besser kennenzulernen, die Saisonplanung zu besprechen und den Teamzusammenhalt zu stärken, trafen sich Sportler und Betreuer am vergangenen Wochenende im Trainingswissenschaftlichen Zentrum Koblenz. Bei dieser Gelegenheit wurde den Rennfahrern der neue Ernährungspartner Isostar vorgestellt. Der Hersteller ist ein Pionier in der Sporternährung und genießt in Sachen Energiezufuhr unser vollstes Vertrauen. Darüber hinaus stand außerdem ein umfangreiches Fotoshooting im bewährt stilvollen AVIA-Sportdress auf dem Programm.

Andreas Mehdorn, der das Team als Sportlicher Leiter weiterhin unterstützt und leitet, prognostiziert für die kommende Saison gute Erfolgschancen: „Wir möchten das Team kontinuierlich nach vorne bringen. Nie zuvor waren wir personell derart stark aufgestellt. Es freut uns sehr, dass wir André und Stephan im Team begrüßen dürfen! Ich bin zuversichtlich, dass auch bei Rad am Ring wieder einige gute Ergebnisse herausspringen werden!“

Am Samstag und Sonntag absolvierten die Fahrer dann noch ein umfangreiches Trainingsprogramm in der Eifel. Trotz des wechselhaften Wetters konnte man die landschaftliche Schönheit der Region erkunden und auch den einen oder anderen Anstieg in Angriff nehmen. Die Formkurve geht nun beständig nach oben. Die Straßensaison wird am 20. März in Polch eingeleitet. Danach geht es weiter in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Trier und Düren.

Rad am Ring, die Herausforderung in der grünen Hölle, findet dieses Jahr vom 29. bis 31. Juli statt und ist nach wie vor das erklärte Highlight der Saison. Dort wird die Renngemeinschaft zusammen mit ambitionierten Jedermann-Sportlern wieder in unterschiedlichen Klassen an den Start gehen. 

Hier geht es zum Video vom Teamtreffen.

Das Team für 2016

Besprechung im TWZK

Joshua Dohmen und David Nothnagel

Die Neuzugänge Stephan Meier und André Schmitz

Isostar wird der neue Ernährungspartner


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München