Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 22.02.2016
Kategorie: News: Kart

Vorbericht Race4Hospiz 2016


Das AVIA Team geht in diesem Jahr bereits zum fünften Mal bei Race4Hospiz an den Start. Seit 2010 gastiert das Benefizrennen - organisiert von den Motorsportfreunden Bochum bzw. dem Race4Hospiz e.V. - im Herzen des Ruhrgebietes auf der Daytona Kartbahn in Essen. Nicht weit entfernt liegt in Olpe das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar, das sich ein großherziges Motto zur Lebensaufgabe gemacht hat: Sinn stiften im Leben. Trost stiften in der Trauer. 

Bei den Rennen wurden in den letzten Jahren von den Teams rund 70.000 km für den guten Zweck unter die Räder genommen und dabei über 100.000 € an Spenden von den teilnehmenden Teams eingefahren.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird es seitens AVIA eine Rundenspende sowie ein Sachpreisepaket für die Tombola geben. Hinzu kommen 500 € aus den Spendensammlungen, die seitens AVIA racing im Fahrerlager am Nürburgring durchgeführt werden. 

Das gesamte Team ist schon seit Wochen mit der Planung in vollem Gange. Sind alle fit? Wer ist einmal wieder Kart gefahren seit dem letzten Rennen? Wer organisiert die Schnitzel und Frikadellen? So wird das Team auch dieses Jahr in selber Grundbesetzung und mit alt gewohnter Manier in Essen antreten. Vorweg die schnelle Dame des Teams, Carina Müller, Ringfotograf Jochen Merkle, unsere RCN- und VLN-Piloten Gerrit Holthaus sowie Manuel Paßberger und - unser einziger Fahrer aus dem AVIA Racing Kart-Stammteam - Stefan Siepmann.

Leider muss dieses Jahr auf Marco Schlimpen aktiv am Steuer verzichtet werden. Durch eine Verletzung kann er nicht teilnehmen, wird aber vor Ort dem Team mit seiner langjährigen Erfahrung zur Seite stehen. Nach langem Abwägen von Für und Wider wurde um die Fahrzeit gleichmäßig aufteilen zu können beschlossen, dem Fahrer Jannis Baumann als Ersatz für Marco eine Chance zu geben, sich dem starken Starterfeld zu stellen.

Das Team freut sich auf alte und neue Gesichter an der Strecke, auf ein tolles und faires Rennen und vor allem auf ein grandioses Ergebnis für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar.


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München