Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 18.02.2016
Kategorie: News: Rallye

Melanie Schulz startet mit dem DS3 R3T bei der Citroen Racing Trophy 2016


Nach 3 Jahren im ADAC Opel Rallye Cup, mit dem Ziel sich bei dem stärksten Markenpokal Europas zu messen, schaffte es Melanie Schulz unter den Top 10 Plätze mitzufahren und bot als einzige Dame große Aufmerksamkeit. Die Leistung wurde mit einer Einladung zur Sichtung der „FIA Wommen in Motorsport“ honoriert, die unter der Leitung von der bekannten Michele Mouton geleitet wurde.

Die 27 jährige „Schwäbin“ aus Drackenstein kommt aus einer begeisternden Motorsportfamilie, Schnelligkeit und Ehrgeiz wurde ihr mit dem „Motorsportvirus“ in die Wiege gelegt.

Ebenso infiziert ist ihre neue 19 jährige Co-Pilotin Jennifer Lerch aus Hannover. Auch Sie war in den letzten zwei Jahren im ADAC Opel Rallye Cup unterwegs und nahm seit ihrem 16 Lebensjahr auf nationalen und internationalen Rallyes auf dem „heißen Sitz“ Platz.

Eine neue Herausforderung für Fahrerin und Beifahrerin wartet in der Citroen Racing Trophy 2016 auf das AVIA racing Team. Als logische Steigerung war in den Klassen R2 oder R3 das Ziel. Die Entscheidung fiel auf den DS3 R3T. Das Damen Duo freut sich jetzt schon auf die neue Aufgabe. Die Plattform der Citroen Racing Trophy bietet dabei die Unterstützung und einen idealen Auftritt.

Der Einsatz als schnelles Vorausfahrzeug bei der Rallye Südliche Weinstraße soll dabei als Trainingseinsatz dienen, um das Zusammenspiel im Fahrzeug, aber auch der Umgang mit dem Fahrzeug kennenzulernen. Der Start zum ersten Lauf ist die Saarland Rallye am 4.-5. März.

Melanie Schulz DS3 R3T

DS3 R3T AVIA racing


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München