Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 18.01.2016
Kategorie: News: Kart

Vorbericht 24h Race of Cologne 2016


Die Uhr tickt, am 23./24.Januar 2016 geht das AVIA racing Team zum zweiten Mal bei den 24h Race of Cologne im Kartcenter Köln-Rodenkirchen an den Start.

Bei den 24h von Köln 2015, das mit einem Herzschlagfinale endete, hat sich das Team rund um Teamchef Wolfram „Wolle“ Weidemann schon sehr gut vorbereitet und belegte am Ende im Debütjahr einen starken 2. Platz.

Auch 2016 soll mit weitgehend gleicher Mannschaftsbesetzung gestartet werden, so wurde auch nur ein Fahrer - nicht wegen schlechter Leistung, sondern da Stephan Epp 2015 nicht abkömmlich war - ausgetauscht.  2 weitere Fahrer des AVIA racing Teams, Christopher Theile und Michael Weidemann, werden bei dem befreundeten Team Kart2000Eiselfing in das Lenkrad greifen. Hinzu kam auch Oliver Reyle. „Oli ist ein alter Fuchs in Köln und wir haben sein Angebot uns zu unterstützen natürlich angenommen“, so Weidemann.

Die AVIA Racer wollen wie immer nichts dem Zufall überlassen. Die Trainings wurden erhöht. Einige Taktikgespräche hat es bereits gegeben. Selbst eine Gewichtsoptimieren der Fahrer ist im vollen Gange. „Wir waren 2015 eindeutig zu schwer und möchten das verbessern“, erzählt Michael Schöttler.

Auch in Sachen Tanken und Reifenwechsel will die AVIA racing Mannschaft nichts dem Zufall überlassen. Freundlicherweise konnte man wieder auf der Daytona Kartbahn dank Frank Bojek dieses üben und verfeinern.

An der Vorbereitung sieht man, dass Köln für die AVIA Kartmannschaft etwas ganz besonderes ist. Es freuen sich alle, diese Veranstaltung unter die Räder zu nehmen. Hier wird man auch immer den engen Zieleinlauf vom vorigen Jahr im Hinterkopf haben und hoffen, dass die 13 vielleicht nicht die Glückszahl des Titelverteidigers ist.

„Wir hoffen, dass wir wie beim Sieg der 24h von Limburg vor 2 Wochen einen fehlerfreien Job abliefern können. Gut vorbereitet und hoch motiviert sind wir auf jeden Fall“, so Pilot Dennis Höller.

„Die Crew um Günter Aberer hat 2015 einen exzellenten Job gemacht. Die Karts waren sehr gut vorbereitet, die Stimmung war 1a. Ich freue mich, dass sich mein Team so gut vorbereitet und wir zum 2. Mal im Kartcenter Cologne bei den 24h dabei sein dürfen“ , ergänzt  Stephan Hauke, der die verschiedenen Sportaktivitäten seitens AVIA koordiniert.

Wir würden uns freuen, wenn wir den ein oder anderen AVIA racing Fan begrüßen können! Kommt vorbei und feuert uns an!

In Köln gehen für AVIA racing an den Start: Michael Schöttler, Dennis Höller, Stefan Siepmann, Stephan Epp, Alex Nolting, Patrick Seeliger, Pascal Karsten und Norman Müller.

Zeitplan:

Freitag, 22.01.2016

  • 19.00 - 20.00 Uhr Papierabnahme, Auslosung der Startnummern und Boxen. Anwesenheitspflicht für alle Teammanager

Samstag, 23.01.2016

  • ab 09:00 Uhr Einräumen der Boxen
  • 09:50-10:00 Uhr Auslosung der Karts
  • 10:00-10:15 Uhr Fahrerbesprechung (Anwesenheitspflicht für alle Fahrer)
  • 10:20-10:25 Uhr Ausgabe der Karts
  • 11:00-12:15 Uhr Freies Training 24h Race of Cologne
  • 12:20-12:30 Uhr Zulosung VIP-Fahrer (Anwesenheitspflicht Teammanager)
  • 12:50-13:05 Uhr VIP Race Training / Qualifying
  • 13:15-13:40 Uhr VIP Race (35 Runden)
  • 13:40-13:45 Uhr Siegerehrung VIP-Race
  • 13:55-14:10 Uhr TV Aufnahmen
  • 14:15-14:40 Uhr Qualifying und Super-Pole 24h Race of Cologne
  • 14:50-15:00 Uhr Show-Act: Tanzgruppe
  • 15:05-15:35 Uhr Opening und Fahrervorstellung 24h Race of Cologne
  • 15:45-15:50 Uhr Show-Act: Susan Albers
  • 15:50-16:00 Uhr Startvoraufstellung 24h Race of Cologne 2016
  • 16:00 Uhr Start 24h Race of Cologne 2016
  • ab 20:00 Uhr Après-Ski-Party

Sonntag, den 24.01.2016

  • 16:00 Uhr Ziel 24h Race of Cologne 2016
  • 16:10 Uhr Siegerehrung

24h Race of Colgne

24h Rennen Köln-Rodenkirchen


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München