Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 03.03.2015
Kategorie: News: Kart

AVIA racing gewinnt zum vierten Mal beim Race4Hospiz


Packender Motorsport für den guten Zweck: Auch die diesjährige Auflage des „Race4Hospiz“ in Essen war ein voller Erfolg. Im Rahmen der Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten schwer kranker Kinder sicherte sich AVIA racing zum vierten Mal in Folge den Sieg. Insgesamt wurden rund 25.000 Euro gesammelt, die dem Kinder- und Jugendhospiz in Olpe zukommen.

„Was für ein toller Erfolg“, jubelte Stefan Siepmann vom Team AVIA racing. Gemeinsam mit Carina Müller, Manuel Paßberger und Jochen Merkle fuhr der Motorsportler in dem neunstündigen Rennen den Sieg nach Hause. „Es war nicht einfach, da es uns die Konkurrenz wieder sehr schwer gemacht hat. Wir sind von Startplatz drei ins Rennen gegangen und sind zunächst etwas zurückgefallen. Doch mit Konstanz haben wir unser wieder an die Spitze gesetzt und uns gegen die Jungs von EiFelkind Youngster durchgesetzt.“ 

Der Erfolg der eingespielten Truppe von AVIA racing wurde aber zur Nebensache, denn die wahren Sieger des Rennens standen schon im Vorfeld fest: Die Kinder vom Hospiz Balthasar dürfen sich über eine kräftige Spende freuen, zu der AVIA racing maßgeblich beigetragen hat. „Wir sind stolz, dass wir rund 25.000 Euro gesammelt haben. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, zu der wieder viele Besucher gekommen sind“, erklärte Organisator Heiko Melzow.

Auch Stephan Hauke von AVIA freute sich: „Das Race4Hospiz ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir sind schon seit vielen Jahren dabei und freuen uns, für den guten Zweck zu kämpfen. Wenn dann noch der sportliche Erfolg passt, ist alles perfekt. Gratulation an unsere Mannschaft zum vierten Triumph in Folge. Ein großer Dank gebührt aber auch den Organisatoren, die wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.“


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München