Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 09.02.2015
Kategorie: News: Rallye

Bei Eis und Schnee im Grenzbereich


Rallye-Profi Uwe Nittel führt sportliche Autofahrer bei Temperaturen von bis zu -40 Grad ans Limit. Der erfahrene Motorsportler richtet in Finnland Wintertrainings aus, bei denen Teilnehmer und Technik ihre Grenzen erreichen. Zum Einsatz kommt der sportliche Allradler Mitsubishi Lancer Evolution, der in Finnland mit dem neuen Premium-Motorenöl AVIA DYNETIC versorgt wird. 

Der Schwabe Uwe Nittel blickt auf über 25 Jahre Erfahrung im Motorsport zurück. Ob beim 24-Stunden-Rennen oder in einem Renntruck – Nittel ist mit allen Wassern gewaschen. In seinem Spezialgebiet, dem Rallye-Sport, holte er sogar einen Vizetitel. Was der 45-Jährige in der Vergangenheit erlernt hat, gibt er bei seinen Fahrertrainings nun gerne weiter. Auf Schnee und Eis und bei absoluten Extrembedingungen ist es eine ganz besondere Herausforderung, so richtig Vollgas zu geben. „Bei solchen Bedingungen werden Mensch und Maschine an die Grenzen geführt. Selbstverständlich müssen wir uns daher zu jedem Zeitpunkt auf die einzelnen Komponenten verlassen können. Daher freuen wir uns, mit AVIA einen starken Partner an Bord zu haben“, sagt Nittel. 

Für AVIA ist die Zusammenarbeit mit dem Rallye-Spezialisten ein konsequenter Erfolg: „Der Einsatz bei solch extremen Verhältnissen unterstreicht die hohe Belastbarkeit unserer Produkte. Und wenn ein Motorenöl bei -40 Grad standhält, funktioniert es sicherlich auch hervorragend im Straßenverkehr“, erklärt Stephan Hauke von AVIA. Übrigens: Die neuen AVIA DYNETIC Öle sind nicht nur leistungsstark, sondern senken auch nachweislich den Kraftstoffverbrauch. Außerdem deckt das Motorenöl nahezu alle Herstellerfreigaben ab. 


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München