Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 

News


Erstellt am: 04.08.2015
Kategorie: News: Radsport

Till Schramm triumphiert beim OstseeMan

Kölner Profi sichert sich beim Triathlon-Klassiker in Glücksburg ersten Langdistanz-Sieg seiner Karriere


Till Schramm triumphiert beim OstseeMan

Köln, 4. August 2015. Der Kölner Till Schramm konnte am Sonntag (2. August) den OstseeMan-Triathlon über die legendäre IRONMAN-Distanz gewinnen. Für den Triathlon-Profi aus der Domstadt war es der erste Sieg seiner Karriere bei der Triathlon-Königsdisziplin nach vier zweiten Plätzen und zahlreichen Top-Platzierungen.

Nach großem Kampf und mit viel Moral beendete Till Schramm in 8:37:28 Stunden die Siegesserie des Rostockers Christian Nitschke an der Flensburger Foerde. Der Streckenrekordhalter und Rekordsieger biss sich nach fünf Siegen in Folge dieses Mal in 8:54:03 Stunden als Gesamtdritter ins Ziel. Zweiter wurde der Niederländer Thijs Koelen (8:44:48 Std.), der auf der Schlussrunde noch an Nitschke vorbei ziehen konnte.

Till Schramm hatte am Morgen seinem Dauerrivalen Nitschke nach dessen Reifendefekt kurz vor dem Start sein eigenes Ersatzrad geliehen und dafür große Anerkennung im Sinne des FairPlay geerntet. „Das war für mich eine Selbstverständlichkeit, Zivilcourage und Hilfsbereitschaft sind mir wichtig", so Schramm, der das Rennen zu jedem Moment im Griff zu haben schien, nach dem Zieleinlauf. "Meine Taktik, die Gegner mit kontrollierten Attacken auf dem Rad zu zermürben ohne mich selber kaputt zu machen, hat perfekt funktioniert und ich musste am Ende nicht mehr beim Laufen ans Limit gehen. Dabei haben die ungeplanten Sprint-Trainingseinheiten der letzten Jahre mit meinen beiden Freunden, den Radprofis Gerald Ciolek und Andy Stauff, Wirkung gezeigt. So konnte ich diesen tollen Sieg richtig genießen.“

Nach seinem ersten Erfolg auf der Triathlon-Langdistanz steht für den Familienvater ein Erholungsurlaub auf dem Programm, bevor er bei weiteren Rennen wieder angreifen will.


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München