Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 20.04.2017
Kategorie: News: Radsport

Großer Osterpreis der Bade- und Rotweinstadt Ahrweiler: AVIA racing mit Spitzenplatzierungen


Am Ostermontag stand wie jedes Jahr das traditionsreiche Rennen im Ahrtal an. Im Rennen der C-Klasse gingen Fynn Brestel, Julius Molinski, Philip Lentz und David Nothnagel an den Start. Wie auch schon in den vorigen Rennen konnte unser Team von Anfang an das Rennen mitgestalten. Eine große Zahl an Fluchtversuchen blieb erfolgslos, bis sich etwa zur Hälfte des Rennens eine Spitzengruppe – vertreten durch Fynn – absetzen konnte. Zu dieser Zeit war das Feld wegen des hohen Tempos schon stark geschrumpft. Am Ende konnte Fynn auch im dritten Rennen in Folge auf das Podium fahren. Somit fehlt nur noch eine weitere Platzierung in den Top 10, um in die nächsthöhere Amateurklasse aufzusteigen.

Ebenfalls erwähnenswert ist, dass im Rahmen der Veranstaltung in Ahrweiler die diesjährigen Bezirksmeisterschaften ausgetragen wurden. Mit Platz zwei und drei sicherten sich David Nothnagel und Philip Lentz ebenfalls Podestplätze und unterstrichen sogleich ihre hervorragende Frühform in der ersten Jahreshälfte. 

Am kommenden Wochenende steht mit der 84. Auflage von Rund um Düren ein weiterer Radsportklassiker auf dem Programm. Nach frühem Start um 9:30 Uhr geht es für die Sportler auf eine 91,7 km-Runde durch die nördliche Eifel (Stationen: Brandenberg, Bergstein, Zerkall, Brück, Schmidt, Vossenack, Kleinhau). Ab etwa 12 Uhr kann mit dem Zieleinlauf in Düren gerechnet werden.   

Fynn Brestel auf dem Podium in Ahrweiler

Julius Molinski, David Nothnagel und Fynn Brestel


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München