Avia Racing Logo
Facebook Icon Instagram Icon Vimeo IconYoutube
 
Erstellt am: 25.06.2015
Kategorie: News: Rallye

„AVIA racing“ Rallye-Team flott unterwegs


Während der Halbzeitpause in der Deutschen Rallyemeisterschaft nützte das Helfensteiner Rallyeteam um Melanie Schulz den Meisterschaftslauf vor den Toren Bremens bei der Rallye Stemwede. Veränderungen im Team und in der Technik wurden mit einem zweiten Platz in ihrer Klasse der Opel Adam Cup Fahrzeuge und einem hervorragenden 22. Platz in der Gesamtwertung belohnt.
Bereits am Freitagabend nach der Besichtigungsrunde war Pilotin Melanie Schulz und ihre Copilotin Josefine Beinke vom Avia Racing Team klar, dass die vierzehn Wertungsprüfungen über 144 km Länge durch die vielen langen Geraden mit folgende scharfen Abzweigungen die Reifen, das Fahrwerk beanspruchen wird und einen exakten Bremspunkt voraussetzte. Ebenso wurden neue anspruchsvolle Wertungsprüfungen im naheliegenden Wiehengebirge gefahren, die aus der Rallye eine sehr anspruchsvolle der deutschen Meisterschaft gerechte Grundlage bot.
Am Samstagmorgen um 7.30 Uhr begann die Zeitenjagd. Neben zwei Rundkurse mussten zwölf Sprintprüfungen auf Asphalt gefahren werden. Da es am frühen Morgen regnete, waren die ersten Wertungsprüfungen noch leicht nass. Die Wahl auf Trockenreifen zu starten hat sich mit einem zweiten Platz in der Zeittabelle niedergeschlagen.
In den folgenden Sektionen trocknete die Fahrbahn nach und nach ab. Mit der erfahrenen Beifahrerin Beinke konnte das Team durch kleinere Änderungen im Aufschriebsystem neue Dinge ausprobieren, die insgesamt sehr gut umgesetzt wurden und gelungen sind. Da sich neben der Strecke überwiegend nur Wassergräben und Wälder befanden, verzieh die Piste keinen Fahrfehler.
Ohne größere „Aha“ Erlebnisse fuhr das Damenteam auf einen 2. Platz in der Division und erreichte in der Gesamtwertung den 22. Platz. Als gelungener Testlauf, mit vielen neuen Eckpunkten die dann beim nächsten Wertungslauf der Rallye Wartburg umgesetzt werden können, war diese weite Anreise lohnenswert.


© 2015 - 2017 Deutsche AVIA Mineralöl-GmbH, München